Dezember 2015

Dr. Kunkel, Rezept-Upload

Rezepte als Foto oder Scan online einreichen, lokal abholen

Wer kennt es nicht, der Arztbesuch war eh‘ schon nervig genug, mitten in der Woche und dann noch mit der leider fast schon sprichwörtlichen Verzögerung und dann ist das verordnete Medikament in der Apotheke nicht vorrätig. Was in der Stadt mit eine gefühlten Apothekendichte von 1 pro Straße nun nicht so das entscheidende Problem ist, kann auf dem Lande, wo der Weg in die nächste Apotheke auch gerne einmal mit einer längeren Autofahrt verbunden ist, das Leben zusätzlich verkomplizieren.

Da wäre es doch schön, wenn man sich diesen ersten Weg mit dem Rezept in die Apotheke ersparen könnte. Kann man, im Falle meines Kunden, den Apotheken Dr. Kunkel in Titisee-Neustadt, auch mit einer sicheren Verbindung und ohne offenen Transport des Rezeptes per E-Mail oder über datenschutztechnisch eher fragwürdige Verbindungen via WA oder dem blauen F, wie es andere Apotheken anbieten. Nach Erhalt des Rezeptes prüft die Apotheke die Verfügbarkeit und kann im Falle von Problemen mit dem Kunden Rücksprache halten und die Ankunft der Nachlieferung besprechen.

Mit dieser Lösung können bis zu 5 Rezepte auf den Server geladen werden, mit einer sicheren SSL-Verbindung und ohne dass die eingescannten Rezepte den abgesicherten Bereich des Servers verlassen. Die einfachste Art die Rezepte zu übermitteln ist es die Website mit dem Smartphone aufzurufen und die Rezepte auch mit diesem zu fotografieren, dass die Website darauf ausgerichtet ist gut mit dem Smartphone bedienbar zu sein, versteht sich von selbst.