Online-Shops

Hilfreiche Verkaufsplattformen für E-Commerce

Wikipedia beschreibt es beispielsweise so: »Elektronischer Handel, auch Internethandel, Onlinehandel oder E-Commerce, bezeichnet Ein- und Verkaufsvorgänge mittels Internet.«

Für die meisten von uns lautet die spannende Frage nicht, wie man das neue Amazon, Booking.com oder Lieferando hochzieht, sondern wie man das Internet dazu nutzen kann, mit dem eigenen Unternehmen mehr Umsatz zu machen.

Es muss nicht immer ein Online-Shop sein, erfolgreiches Verkaufen im Internet und Umsätze im sechsstelligen Bereich lassen sich auch ganz ohne Shop erzeugen. Manchmal reicht ein einfaches Kontaktformular, manchmal braucht es ein sehr komplexes und mehrstufiges Bestellformular und manchmal ist tatsächlich der Online-Shop das Werkzeug der Wahl.

Einfache und komplexe Bestellsysteme

Bei den Bestellsystemen geht es ausschließlich darum, einen Bestellvorgang abzuwickeln. Im einfachsten und zugegeben auch seltenen Fall ist es ein simples Kontaktformular, mit dem jemand seine Kaufabsicht ausdrückt. Hier geht es vor allem darum, dass die Kaufabsicht rund um die Uhr abgegeben werden kann.

In aller Regel wird es mit einem solche einfachen Formular nicht getan sein, weil es beispielsweise hilfreich ist, wenn der Besteller bereits mitteilt, an welchen Tagen mit wie vielen Personen welchen Alters er welche Skiausrüstung anmieten möchte oder ein anderer Besteller mitteilt wer alles an der Radreise teilnehmen will und welche Räder und E-Bikes dabei geliehen werden sollen.

Online-Shops

Online-Shops sind dann sinnvoll, wenn Sie in die Hunderte oder Tausende gehende Produkte verkaufen, die nicht oder nur wenig variiert werden sollen. Das T-Shirt in drei Farben und zehn Größen oder Schraubenschlüssel in drei Qualitäten und 30 Maulweiten. Alle Produkte sind grundsätzlich lieferbar, wenn auch nicht immer vorrätig.

Der großen Vorteil eines Shop-Systemes ist, dass Ihnen der Online-Shop in seinem Backend alles bietet, was Sie brauchen um Lieferscheine und Rechnungen zu erstellen und um auch gleich die Bezahlung abzuwickeln. Wir betreuen drei verschieden Shop-Systeme unserer Kunden maßgeblich oder als Partner: »WooCommerce«, »Presta« und »Oxid«.

Integrationsfragen

Die Gretchenfrage bei E-Commerce ist immer die Verbindung des »E« mit ihrem bereits bestehenden »Commerce«. Möglicherweise haben Sie ja bereits ein System mit dem Sie Ihre Produkte verwalten und die Rechnungen schreiben, möglicherweise arbeiten Sie mit einem noch komplexeren ERP. In diesen Fällen gilt es beispielsweise festzulegen, wo welche Informationen für den Shop verwaltet werden und wie der Shop mit bestehenden Systemen kommuniziert.

Das Zusammenspiel von WaWi, ERP und Co. mit Online-Shops zu organisieren ist immer eine Herausforderung, die wir gerne mit Ihnen zusammen annehmen.

»go digital«: 50% Zuschuss vom Bund

Wir sind berechtigt von uns erbrachte Beratungsleistungen zu »Digitalisierter Geschäftsprozesse« und »Digitaler Markterschließung« im Rahmen des Förderprogrammes »go digital« abzurechnen.

Referenzen

Langenbeck

Historische Türen & Baustoffe

Pedalo

Radreiseveranstalter

Replicata

Reproduktionen historischer Baustoffe & andere Bauelemente

Knapp

Historische Baustoffe