Dezember 2013

ON-SNOW, Buchung

Buchung von Gruppenkurse und Leih-Ausrüstung

Das Skischul-Business auf dem Feldberg ist »Marktwirtschaft in a nutshell«: Sechs oder sieben Anbieter im Umkreis von 500 Metern, ein weitgehend identisches Angebot, eine weitgehend identische Kundschaft und für diese gibt praktisch keinen anderen sinnvollen Weg, als einen der Anbieter anzusteuern.

So ist es natürlich sehr hilfreich, den potentiellen Kunden schon an sich zu binden, bevor er den realen Marktplatz auf dem Feldberg erreicht. Am besten natürlich mit einer Buchungsanfrage, die den Großteil der Wünsche erfüllen kann.

In aller Regel wird dies bei so komplexen Angeboten nur mit einem mehrstufigen Formular möglich sein, dass jeweils nur die Optionen in den Blick rückt, die gerade abgefragt und gebraucht werden.

Wir haben hier das bereits beim unserem reiseveranstaltenden Kunden bewährte Formular-Prinzip übernommen und an die Bedürfnisse der Skischule angepasst. Die anschließende Bewertung des Buchungsvorganges durch die Kunden hat uns gezeigt: Auch hier stimmen die Abläufe, für Verbesserungen ist immer noch Platz.