Oktober 2010

Pedalo, Relaunch

Pedalo 2010, ein Großprojekt mit attraktivem Ergebnis

Websites sind natürlich nie »fertig« im eigentlichen Sinne, aber die erste und heißeste Phase ist natürlich immer die vom Konzept bis zum erstmaligen Kommando »Leinen los!«.

Bei der neuen Website von Pedalo dauerte der Vorgang von Januar bis Oktober 2010. Zusammen mit dem Graphiker Holger Jungkurz aus Stuttgart und der youngbrain GmbH haben wir für den Radreiseveranstalter Pedalo aus Österreich eine Website produziert, mit dem er seinen Branchenruf als Pacemaker wieder einmal gerecht werden konnte.

Aus Sicht aller Beteiligten war besonders das Umschalten der Reiselisten von einer »Spielkartenansicht« auf eine etwas ausführlichere »Listenansicht« ein zu diesem Zeitpunkt durchaus noch etwas experimentelles Vorhaben. Umgesetzt haben wir das durch einen entsprechenden Aufbau der HTML- und CSS-Struktur, die es ermöglicht durch den Austausch einer Klasse die unterschiedliche Ansicht aufzubauen ohne dass der Server mit im Spiel ist.

Interessant ist in diesem Zusammenhang aber auch, dass wir uns mit dieser Funktion konzeptionell wie auch inhaltlich sehr viel Mühe gemacht haben, später durch Messungen aber herausgefunden haben, dass diese Funktion praktisch unbenutzt blieb. Lediglich ein Promillegroßer Anteil der Besucher nutzt die Funktion und die meisten stellen dann wieder um, auf die vorherige Ansicht, hier spielt also wohl eher die Neugier als die Notwendigkeit eine Rolle.

Die Reiseauswahl erfolgt bei den Reisen mit Auswahlfiltern im Kopf der Seite. Diese Funktion wird wiederum sehr intensiv genutzt. Optisch sind diese Filter »Drop-Down«-Elemente, aufgrund der optischen Anforderungen mussten wir diese eigentlich im Browser eingebauten Formularelemente komplett eigenständig nachbauen und die Funktion simulieren. Das Durchzählen der Reisen, das Ein- und Ausblenden und das Zurücksetzen der Filter erledigen ebenfalls unsere Scripte.