go-digital: Digitalisierungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert die Digitaliserung kleiner und mittlerer Unternehmen mit dem Förderprogramm »go digital«. Dabei übernimmt das BMWI 50% der Beraterkosten von maximal 30 Beratertagen.

Seit 2018 bin ich »Autorisierter Berater«, damit kann meine Beratungsleistung bezuschusst werden. Die Autorisierung betrifft die beiden Module »Digitale Markterschließung« und »Digitale Geschäftsprozesse«.

»Digitale Markterschließung«

Themen im Modul »Digitale Markterschließung« sind beispielsweise die Entwicklung einer eigenständigen und individuellen Online-Marketing-Strategie oder der Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz.

Das beschreibt sehr gut die Leistungen, die ich seit 20 Jahren für meine Kunden erbringe und zwar nicht für immer neue Kunden, sondern seit 20 Jahren für einen gewachsenen und wachsenden Kundenstamm mit gewachsenen und wachsenden Anforderungen.

»Digitale Geschäftsprozesse«

Einer meiner ersten größeren Aufträge Mitte der 90er war die Einführung einer einheitlichen Warenwirtschaft für fünf Anbieter »historischer Baustoffe«, samt einheitlicher, branchenweiter Artikelsystematik.

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen war für mich also auch schon in der Zeit vor der Verbreitung des Internets ein wichtiges Thema. Mit meinem neuen Geschaftsfeld »Websites« ab 1998 dann natürlich auch im Internet. Und weil ich das Thema schon so lange begleite weiß ich, dass der wichtigste Aspekt dabei die angemessene Geschwindigkeit ist. Zusammen mit Ihnen die Balance zwischen dem heute Denkbaren und dem morgen Leistbaren zu finden, ist dabei meine Aufgabe.

Weiterführende Informationen

Die Abwicklung der Förderanträge läuft immer über den Berater. Sollten Sie Fragen zum Förderprogramm »go digital« haben, wenden Sie sich bitte an mich.

Weitere Details zum Förderprogramm finden Sie auf der Website des BMWi:
Projekt-Website des BMWi