Stichworte | Thomas Borghoff Web Engineering

Corporate Design

Unter Corporate Design (CD) versteht man die Gestaltungslinie eines Unternehmens oder einer Einrichtung. Im Idealfall sind alle Aspekte dieser Gestaltungslinie in einem sogenannten Style Guide zusammengefasst. Im Style Guide ist beispielsweise festgelegt, wie Logo und Firmenname zueinander platziert werden oder welche Farben zum Einsatz kommen können, um auf einer Website Button oder Links farbig zu markieren.

Selbst wenn der Style Guide sich beispielsweise ausschließlich auf Logo, Slogan, Typographie und Farben für Print beschränkt, ist er bei der Erstellung von Websites trotzdem sehr hilfreich. Es macht die Arbeit wesentlich schneller, einfacher und effektiver und das Ergebnis ist immer besser als ohne. Existiert also kein Style-Guide für Digital, wird man versuchen die Print-Vorgaben für Digital zu adaptieren. In der Regel werden sich dann im Zuge des Screendesigns Vorgaben entwickeln, die sich dann beispielsweise auf die Gestaltung eines Newsletters ausdehnen können.

Gibt es abseits des Logos und beispielsweise den Vorlagen für Briefpapier, Geschäftskarten, Flyer oder Prospekte keinen Style-Guide zum Corporate Design, sollte dieser Schritt nachgeholt werden. Dank dieser Festlegungen wird die Gestaltung von Drucksachen, Fahrzeugbeschriftungen, Bannern, Arbeitskleidung deutlich vereinfacht und vereinheitlicht.