Januar 2016

TRITEC, Relaunch 2.0

Die Lizenz zum Kopieren: Ein Klon einer Website

Der Auftrag der Youngbrain GmbH lautete: »Bauen Sie diese Seite nach«. Und damit der eigene Anspruch nicht zu kurz kommt, haben wir für uns noch hinzugefügt: »Nur besser«.

Hintergrund war die Übernahme eines Teils der schweizer Tritec AG durch die Energiedienst AG. Der übernommene Teil sollte sich kurzfristig im gleichen »Outfit« präsentieren wie die neue Mutter. Während die Integration des Backends in den Händen der youngbrain GmbH lag, war der Nachbau des Frontends uns ein professionelles Vergnügen.

Das Ergebnis ist so wie es sein soll, Energiedienst und Tritec präsentieren sich nun aus einem Guss, unter der Haube der beiden Websites werkeln aber unterschiedlich getunte Motoren. Die Unterschiede zeigen sich visuell vor allem im der Ausnutzung der Bildschirmbreite und dem Umgang mit den vier, bzw. fünf Kontaktflächen am rechten Rand. Während beim »Original« die Darstellung stufenweise erfolgt und die Kontaktflächen bei verschiedenen Bildschirmbreiten den Inhalt überlagern, ist der »Nachbau« wirklich fluide und kommt ohne Sprünge und Überlagerungen aus.

Die beiden Websites im direkten Vergleich, spielen Sie einfach ein wenig mit der Bildschirmbreite: www.tritec.ch und www.energiedienst.de

Grundlage beider Websites ist das Framework »Bootstrap«, allerdings mit dem Unterschied, dass das »Original« das komplette Framwork lädt, während der »Nachbau« nur selektiv die notwendigen Komponenten lädt und auch ansonsten schlanker umgesetzt ist. Das Ergebnis ist beispielsweise am Ladevolumen der Startseite spürbar, statt 1,5 MB Datenvolumen wie das »Original«, kommt der »Nachbau« mit vergleichsweise sparsamen 870 kB aus.